Google

Neuigkeiten von Google

  1. Über Google
  2. Neuigkeiten von Google
  3. Ankündigungen
  4. Ankündigung

YouTube führt neues Werbeformat‚ Gesponserte Videos‘ in Deutschland ein

Hamburg, 14. Oktober 2009 – YouTube gab heute den Launch von gesponserten Videos in Deutschland bekannt – ein neues Werbeformat, das die Präzision von AdWords mit den Möglichkeiten von YouTube kombiniert. Gesponserte Videos werden Werbetreibenden helfen, auf YouTube leichter gefunden zu werden – auf die Videoplattform werden mittlerweile 20 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen.

Über die neue AdWords Benutzeroberfläche werden Werbetreibende aller Größen eine Kampagne erstellen können, die über Keywords ausgerichtet ist und nach Performance (Preis-pro-Klick) abgerechnet wird. So können Werbetreibende ihre Videos per Anzeige dort bewerben, wo sich Nutzer aufhalten, um tolle Videos zu entdecken: auf YouTube und innerhalb des Google Content-Netzwerks.

Ähnlich wie AdWords-Anzeigen auf Google wird ein Werbetreibender nur für sein gesponsertes Video bezahlen, wenn ein Nutzer auf die Anzeige klickt. Dazu wird es auch möglich sein, ein klickbares „Call-to-Action“ Overlay zu einem gesponserten Video hinzuzufügen, wodurch Nutzer auf eine Webseite außerhalb von YouTube geleitet werden können, um mehr Conversions zu erzielen.

Thomas De Buhr, Head of Media Solutions, Google Deutschland: „Mit über einer Milliarde Videos, die täglich auf YouTube angesehen werden, gibt es ein riesiges Potential für Werbetreibende, ihr Publikum zu finden. Gesponserte Videos wandeln dieses Potential nun in Realität um, indem die Präzision von AdWords mit den Möglichkeiten von YouTube kombiniert wird. Jeder kann gesponserte Videos einsetzen, um mit einer Anzeige das richtige Publikum zur richtigen Zeit zu erreichen – vom kleinen Unternehmen, das ein neues Produkt auf den Markt bringen will, über das Filmstudio, das auf einen spannenden neuen Filmtrailer aufmerksam machen will, bis zu bekannten Markenherstellern, die die Effektivität neuer Werbespots testen wollen.“

Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars: „YouTube ermöglicht es uns, mit unseren Zielgruppen noch stärker in den Dialog zu treten. Mit dem neuen Werbeformat „Gesponserte Videos“ können wir nun aus unserem AdWords-Konto heraus gezielt Videos in unserem YouTube Kanal bewerben und so die Faszination der Marke einer noch größeren Zielgruppe demonstrieren.“

Sascha Jansen, Managing Director, OMG 4CE GmbH: „In wenigen Jahren wird Bewegtbild das dominierende Informationsformat im Internet sein. YouTube hat hier Pionierarbeit geleistet und Google war bereit, die enormen Investments in Infrastruktur und Serverkapazitäten zu stemmen und damit das Internet entscheidend weiter zu entwickeln. Der jetzige Schritt, Videos auf YouTube auch mit Hilfe des bewährten AdWords-Modells bewerben zu können, ist absolut nachvollziehbar und wird von uns willkommen geheissen. Wir freuen uns auf das, was wir von Bewegtbild im Allgemeinen und YouTube im Speziellen noch erwarten dürfen.“

Oliver Knappmann, Managing Director, OMG 4CE GmbH: „Das Vermarktungsmodell auf YouTube auf das erprobt und sehr erfolgreiche Auktionsmodell der Google-Suche auszuweiten, ist ein sehr kluger Schritt. Zumal YouTube bereits jetzt weltweit die zweitgrößte Suchmaschine nach Google geworden ist. Daher begrüßen wir als Agentur den Schritt zu einem Auktionsmodell sehr, da vor allen Dingen unter Performance Gesichtspunkten die Relevanz von Sucheingabe, Anzeige und Verlinkungs URL einen sinnvollen Mehrwert für Suchende und Werbekunden liefert.“

Über YouTube

YouTube ist die führende Plattform für Online-Videos und die erste Adresse, um weltweit über das Internet Originalvideos anzusehen und mit Millionen von Menschen zu teilen. YouTube betreibt ein Forum, über das Nutzer miteinander auf der ganzen Welt in Kontakt treten, sich informieren und austauschen können. Es dient außerdem als Plattform für kleine und große Urheber und Werbetreibende zur Verbreitung von Original-Content. YouTube, LLC. hat seinen Sitz in San Bruno, Kalifornien (USA) und ist eine Tochtergesellschaft von Google, Inc.

Pressekontakt

Lena Wagner
Global Communications Manager
Google Germany GmbH
Tel: 040-80 817 9236
E-Mail: lenaw@google.com

Anmerkungen an die Redaktion:

  1. Gesponserte Videos werden ab sofort für alle AdWords-Kunden in Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und den Niederlanden zur Verfügung stehen.
  2. Über die neue AdWords Benutzeroberfläche müssen Werbetreibende die Kampagnen- oder Anzeigengruppe auswählen, in der sie ihre Video-Anzeige erstellen wollen, das Tool zur Erstellung von Display-Anzeigen aus dem „Neue Anzeige“ Drop-Down Menü aufrufen, das Gesponserte Videos Anzeigen-Template öffnen, die Videos auswählen, die sie nutzen möchten, ihre Keywords auswählen und einen maximalen CPC (Preis-pro-Klick) einrichten. Wenn dann Nutzer nach Videos suchen, wird YouTube die Video-Anzeigen neben relevanten Suchergebnissen und auf Partner-Videoseiten anzeigen. Diese Videos werden klar als „Gesponserte Videos“ ausgewiesen werden.
  3. Gesponserte Videos können auch im Google Content-Netzwerk erscheinen, wenn der AdSense Publisher Text- und Display-Anzeigen genehmigt hat.