Google

Neuigkeiten von Google

  1. Über Google
  2. Neuigkeiten von Google
  3. Ankündigungen
  4. Ankündigung

Google Dashboard gibt Nutzern größere Datentransparenz und -kontrolle

Hamburg, 5. November 2009 – Google führt heute das Google Dashboard ein: eine neue Anwendung, mithilfe dessen Nutzer die zu ihren Google-Konten gehörigen Daten anzeigen und kontrollieren können. Das Google Dashboard liefert damit eine Übersicht der Daten, die in Verbindung mit den jeweils verwendeten, personalisierten Google-Produkten stehen. Nutzer können hiermit einfach und schnell ihre Daten kontrollieren und Einstellungen ändern.

In den verschiedenen Google-Produkten werden unterschiedliche Arten von Daten gespeichert. Google Mail verwahrt beispielsweise E-Mails und E-Mail-Entwürfe, Anhänge und Chat-Nachrichten. Wenn sich ein Nutzer dazu entschließt, das Webprotokoll zu aktivieren, werden die durchgeführten Suchvorgänge gespeichert und personalisierte Suchergebnisse angezeigt. Das Google Dashboard fasst diese Daten in einem einfach zu bedienenden Format zusammen und gibt den Nutzern die Kontrolle darüber. Damit liefert das Google Dashboard einen bisher nicht gekannten Grad an Transparenz und Kontrolle über die eigenen Daten.

„Das ist ein großer Schritt, Nutzern Transparenz und Kontrolle über ihre Daten zu geben. Wir hoffen, dass es der Branche einen Anstoß gibt, über diese Themen nachzudenken“, so Dr. Wieland Holfelder, Leiter des Google Entwicklungs-Zentrums in München. „Es ist wichtig, dass sich Nutzer bewusst sind, welche Daten online sind und wie sie diese steuern können – das Google Dashboard hilft ihnen dabei.“

Prof. Dr. Johannes Caspar, der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, sagt: „Hinter dem Google Dashboard steht die Idee, den Nutzern künftig einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Daten sie Google anvertraut haben und welche Einstellmöglichkeiten hierfür bestehen. Dies stärkt die eigene Verantwortung im Umgang mit den Daten und führt zu einer größeren Transparenz für die Nutzer."

Das Google Dashboard wurde von Entwickler-Teams in München und Zürich entwickelt und ist ab heute in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar. Zugriff auf das Dashboard bekommen Nutzer über www.google.com/dashboard oder über die Einstellungen im persönlichen Google-Konto.

Über Google

Googles innovative Suchtechnologien bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten binnen weniger Jahre zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Größe messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Webnutzung für die Benutzer. Neben dem Hauptsitz von Google im kalifornischen Silicon Valley ist das Unternehmen mit Büros und Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.de.

Medienkontakt:

Lena Wagner
Communications & Public Affairs Manager
Google Germany GmbH
Tel: 040-80 817 9236
E-Mail: lenaw@google.com