Google

Neuigkeiten von Google

  1. Über Google
  2. Neuigkeiten von Google
  3. Ankündigungen
  4. Ankündigung

Google wird noch schneller – “Google Instant” liefert Suchergebnisse in Echtzeit

Hamburg/San Francisco, 8. September 2010 – Google bietet seinen Nutzern ab sofort eine noch einfachere und schnellere Internet-Suche: Dank der neuen Funktion “Google Instant” bekommen Nutzer in Deutschland, die sich mit ihrem Google-Benutzerkonto angemeldet haben, die Ergebnisse ihrer Suche direkt auf der Google-Such-Seite angezeigt – schon während die ihre Suchbegriffe in den Eingabeschlitz eintippen. Ein typischer Internetnutzer spart so bei jeder Suchanfrage zwei bis fünf Sekunden. Die neue Funktion ist ab sofort für alle Nutzer von google.com in Englisch sowie für Nutzer von google.ru verfügbar sowie für angemeldete Google-Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien.

Das Finden von Informationen einfacher und schneller zu machen, zählt zu den obersten Zielen des Suchmaschinenspezialisten. Für die Nutzer zählt dabei jede Sekunde. So hatte schon die seit April 2010 verfügbare Zusatzfunktion “Google Suggest” gezeigt, dass sich die Eingabezeit einer typischen Suchanfrage um 50 Prozent reduziert, wenn die Ergebnisse den Nutzern dynamisch vorhergesagt werden. Google Suggest wird heute in “Autocomplete” umbenannt.

Um sowohl Suchanfragen als auch Ergebnisse mittels Google Instant vorhersehen zu können, waren eine Reihe konzeptioneller und technischer Herausforderungen zu lösen. Die Vorteile von Google Instant im Überblick:

Bislang verarbeitet Google jeden Tag mehr als eine Milliarde Suchanfragen. Um seinen Nutzern auch mit der neuen Suchfunktion die gewohnte Effizienz gewährleisten zu können, war eine Erweiterung der technologischen Infrastruktur erforderlich. Denn mit Google Instant werden nun für typische Suchanfragen fünf bis sieben Mal so viele Ergebnisseiten anzeigt wie bisher.

Google Instant soll in den kommenden Wochen und Monaten auch in anderen Sprachen und Domains verfügbar sein. Wer die Funktion nicht nutzen möchte, kann diese jederzeit deaktivieren.